Wärmende Suppe

Hokkaido-Apfelmost-Schaumsuppe

Wärmend. Österreichisch. Wohlschmeckend.

Die schmackhafte Suppe vom Hokkaido-Kürbis kommt urspünglich aus der Steiermark und ist in Österreich ein beliebtes Gericht für die Herbsttage. Wohlig wärmend, cremig und füllend hat die Suppe einen einzigartigen nussigen Geschmack. Schnell und einfach zubereitet ist die Kürbiscreme-Suppe ein perfektes Gericht für kalte Tage.

Zum Nachkochen

Einfach & Lecker

Zutaten für 4 Personen

  • 500 gr Kürbis geschnitten
  • 80 gr Zwiebeln geschnitten
  • 100 ml Apfelmost
  • 150 ml Gemüsefond
  • 100 ml Sahne
  • 50 ml Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Orangenzeste
  • 1 Stück Geräucherte Entenbrust 

 

Rezept zum Download.

 

Den geschnittenen Kürbis und die Zwiebeln gemeinsam mit etwas Butter anschwitzen. Mit dem Apfelmost aufgießen und vollständig verkochen lassen. Gemüsefond und Orangenzeste zugeben und ca. eine halbe Stunde köcheln lassen. Mit Sahne und Kokosmilch aufgießen. Zum abschmecken Salz, Pfeffer und Muskat verwenden. Die Suppe fein pürieren und anrichten.

 

Mit einem Stabmixer einen Teil der Suppe etwas mixen bis sich ein Schaum bildet. Diesen dann auf die Suppe geben mit etwas Milchschaum ausgarnieren und der Entenbrust anrichten.

 

Tipp: Das Obers nicht mit einreduzieren, das macht die Suppe pappig und süß.